PÄLZER HELL III (09.04.2016) NACHWORT

 

....schää wars!!!

 

Ich möchte mich bei allen Gästen bedanken die am Samstag den Weg nach Erfenbach gefunden haben!

 

Auch nochmal vielen Dank an die Bands die durch die Bank alle tolle Auftritte hinlegten,vom Opener bis zum Schlussakt mit meinem Herzblatt & Richard (Akkustik-Duo 7661)!

 

Es gab viel Lob und positive Rückmeldungen für die ganze Orga,die Bandzusammenstellung,die Location,den Sound & Licht etc.

 

Aber auch die beste Planung funktioniert nicht,wenn man kein Team hat,daß sie umsetzt. Glücklicherweise und darauf bin ich sehr stolz,konnte ich ein paar klasse Leuts´um mich scharen,die sich für mich & das PH und somit für euch den Arsch aufgerissen haben:

....allen voran mein Mitorganisator und Mann für den guten Ton,Heiko Axel.

Die Technikherren die die Bühne des PH in prächtige Farben tauchten,Flo & Rene.

Die bezaubernden Damen an der Kasse & hinter der Theke:

Julia,Ute,Chrissi,Kathrin,Lydia,Yvonne,Katja.

Springer Jonas (wo is dann de Jonas??),Transporteur Fabi,

"an alle Ecke"-Holger,Marco,Stephan,Tom,Lesley.

 

Zu erwähnen wäre auch die Unterstützung des Hausmeister der uns sehr nett aufgenommen hat und mit Wort & Tat zur Seite stand.

 

Bei soviel Positivem gibt es natürlich aber auch noch ein,zwei Häkchen,als da wären:

 

- die beschissene Parksituation,ein Problem mit dem schon die Sporttreibenden und die Gäste der Pizzeria zu kämpfen haben,ganz zu schweigen von den Besuchern größerer Veranstaltungen,leider wird es da kaum eine Lösung für geben.

 

- Der Betreiber der Pizzeria und sein Team waren definitiv überfordert mit der Gesamtsituation,beim nächsten Mal (ich hoffe es gibt eins) wird er sich besser darauf einstellen können. Außerdem sei erwähnt,daß ohne sein "GO" es nicht möglich gewesen wäre,den Getränkeverkauf zu übernehmen. 

Da nochmal Dank schää an die vielen "Trinker",die uns durch ihren Umsatz bilanztechnisch so nah wie noch nie an die große schwarze 0 gebracht haben.

 

- Getränkeauswahl: wir sind an gewisse Sorten gebunden,irgendwie hat es ja dann doch geschmeckt,es blieben nur noch 2,3 Kisten Mischbier übrig.

Anregung waren noch Kaffe & alkfreies Bier ins Sortiment aufzunehmen,wird vermerkt!

Weinschorle war auf Anregung von Hacky u.a.ja dieses Mal zum ersten Mal am Start und wurde durch aufopferungsvollem Einsatz des selbigen Herrn und weiteren Traubenfreunden auch restlos vernichtet!

 

Ansonsten wird sich in den nächsten Wochen zeigen was es für Rückmeldungen,Klagen etc aus der Bevölkerung,der Dorfpolitik und dem Hallenbetreiber gibt.

 

Ich kann nur sagen,ich bin sehr zufrieden und hoffe daß es sich weiter rumspricht,so daß wir nächstes Jahr mit noch mehr Leuten das PÄLZER HELL IV angehen können!

 

In diesem Sinne - HÖRNER HOCH!!!!